Lambdacomp

Ist die Signalqualität auf Ihrem Glasfaser-Link zu schlecht?

Gut möglich, dass die Dispersion nicht genügend kompensiert ist!

Lamdacomp

Dispersions-Kompensator

Auf längeren Glasfaser-Verbindungen verschlechtert sich die Signalqualität unter anderem durch die chromatische Dispersion. Die Signalübertragung kann so schlecht werden, dass die ankommende Information nicht mehr verständlich ist.

Mit unseren Dispersions-Kompensatoren Lambdacomp lässt sich die Auswirkung der Faser-Dispersion auf einfache und zuverlässige Weise eliminieren.

Download Datenblatt

Eigenschaften

Bei der Datenübertragung über Lichtwellenleiter führt die Dispersion zu einer unerwünschten Verbreiterung der Signale. Dieses Zerfliessen wird durch die unterschiedlichen Laufzeiten der spektralen Impulskomponenten verursacht und hat eine Reduzierung der Übertragungsdistanz zur Folge. Kompensiert werden kann dieser Effekt durch Dispersions-Kompensatoren, die den optischen Verstärkern und Regeneratoren vor- oder nachgeschaltet werden um so dem Dispersionsverhalten entgegenzuwirken.

Der Lambdacomp ist eine rein passive Baugruppe, welche diese Laufzeitenunterschiede der verschiedenen Wellenlängen ausgleicht. Der Lambdacomp kann für Dispersions-Kompensation von 20 km bis 100 km Fiberlänge geliefert werden. Die Kompensierung erfolgt protokolltransparent.

  • Compensation level: 20 –100 km
  • Channel spacing: 50GHz
  • Operation BW: >60GHz
  • Insertion loss: <3.0 dB
  • Latency: <25 ns
  • Operating temperature: -5 °–70 °C
  • Dimensions: 1U, 19"
  • Connectors: LC (E2000 on request)
lambdatrail
lambdatrail